Warum empfehlen wir TeamUp?

Sebastian Dietz TeamUp Trainee, Schwerpunkt Banksteuerung, VR-Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg Das Traineeprogramm wird individuell und zielgerichtet gestaltet.
Dietz_Detail_1648x1000.jpg

Individueller Entwicklungsplan
in gleich mehreren Unternehmen

Ich habe mich für das Traineeprogramm TeamUp im Bereich Banksteuerung bei der DZ BANK beworben, weil es sehr abwechslungsreich und umfassend ist: Für mich persönlich ist es der perfekte Einstieg ins Berufsleben. Es ermöglicht mir den Karrierestart in einem interessanten Bereich in meiner Heimatregion, bietet aber dank der verschiedenen Säulen des Programms auch die Chance, über den Tellerrand hinaus zu blicken.

Facettenreiches Programm

Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann und meinem BWL-Studium mit Schwerpunkt Finance kann ich meine Kenntnisse und ersten praktischen Erfahrungen direkt einbringen und viele Facetten des modernen Bankgeschäfts kennenlernen – jetzt auch in Bereichen, die mir während der Ausbildung und des Studiums noch nicht offen standen. Die Kombination der umfassenden Programmbausteine ist vielversprechend: Ich werde in wechselnden Einheiten meiner gewählten Genossenschaftsbank sowie in der DZ BANK,  weiteren Unternehmen der DZ BANK Gruppe und einer zweiten Genossenschaftsbank eingesetzt. Verschiedene Trainings und Workshops ergänzen meinen Entwicklungsplan. Zudem finden regelmäßig Betreuungsgespräche statt. So kann ich mich gezielt weiterentwickeln und ein breites berufliches Netzwerk aufbauen.

Individuell zugeschnittene Ausbildung in der Homebase

Hauptbestandteil des Programms ist der Einsatz in meiner Homebase, der Genossenschaftsbank meiner Wahl. Hier durchlaufe ich verschiedene Abteilungen und erhalte damit einen breiten Überblick. Ansprechpartner und fachliche Themen für den jeweiligen Ausbildungsabschnitt werden frühzeitig festgelegt, sodass ich gut vorbereitet in die nächste Einsatzstation gehen kann. Ich arbeite unter anderem im Treasury, Rechnungswesen und der Marktfolge  – dadurch lerne ich auch die Zusammenhänge im operativen Bankgeschäft kennen.    

Passgenaue Qualifizierungsangebote

Eine weitere Säule des Traineeprogramms TeamUp bilden persönlich zugeschnittene und programmspezifische Qualifizierungsmaßnahmen. Nach der Einführungsveranstaltung in der DZ BANK und der ersten Einführungsphase in der Genossenschaftsbank findet ein Seminar zur persönlichen Standortbestimmung statt. Es zielt darauf ab, eigene und fremde Verhaltensmuster zu verstehen und darauf einzugehen. Weitere Elemente in diesem Block sind Kommunikations- und Präsentationstrainings. Ein toller Nebeneffekt: In den vier Tagen im Tagungshotel kommen die Trainees wieder als Gruppe zusammen und lernen sich besser kennen.

Darüber hinaus bietet TeamUp eine breite fachliche und methodische Qualifizierung. Sie ergänzen das eigene Wissen ganz gezielt, um Kompetenzen im jeweiligen Schwerpunkt weiter auszubauen. So werde ich gut darauf vorbereitet, nach erfolgreichem Programmabschluss direkt Verantwortung zu übernehmen.

Mitgestalten groß geschrieben

Das Geschäftssystem der Genossenschaftsbanken steht durch Digitalisierung, steigende Regulatorik sowie die aktuelle Niedrigzinsphase vor großen Herausforderungen. In der Banksteuerung kann ich mitwirken, sie zu meistern!

  • Feser_Uebersicht_1024x640.jpg

    Julian Feser

    Ehemaliger TeamUp Trainee, heute Firmenkundenbetreuer in der Vereinigten Volksbank Böblingen, berichtet über seinen Weg in das Nachwuchsprogramm der DZ BANK – vom Auswahlverfahren über das erste Kennenlernen des Teams bis zum ersten Arbeitstag.

    Zum Erfahrungsbericht
  • Brecht_Uebersicht_1024x640.jpg

    Nadine Brecht

    TeamUp Trainee, Schwerpunkt Innovation / Digitalisierung in Kooperation mit der Vereinigte Volksbank Böblingen, gibt einen Einblick, wie es zur Bewerbung für TeamUp kam und was sie am Thema Innovation / Digitalisierung reizt.

    Zum Erfahrungsbericht